Thema Naturwissenschaft

 

Die Etablierung einer neuen Wissenschaft

Das holographische Prinzip wird aber auch in diesen Vorgängen deutlich. Jeder Mensch ist demnach wie ein Hologramm organisiert, seine ganze Erkenntnis und stets gegenwärtige Identität ist holographisch. Alle Aspekte der Welt sind in der Form von zwar vermischten, aber dennoch unterscheidbaren Interferenzmustern überall vorhanden und geben jedem Aspekt seinen geistigen Ausdruck, seinen Duktus, seine ganz besondere Logik und seine ureigene Identität. Jeder Aspekt ist in sich abgeschlossen und vollständig, ein System in dem sich das Ganze der Welt darstellt. Wir müssen lernen, die Dinge nicht als Gegenstände, sondern als materialisierte Vorgänge, als Ereignisse oder gewissermaßen Abenteuer zu sehen, denn dieser Begriff enthält auch die emotionale Einfärbung des geistigen Vorganges, dem er seine Existenz verdankt. Alles ist Information, und jede Konkretisierung könnte man als eine Art Soliton auf dem ewigen Informationsfluß betrachten. Wir können diese Erkenntnisse auch wiederum auf diese neue Wissenschaft oder Philosophie anwenden, deren Wissenschaftlichkeit zunächst nur darin besteht, daß mehrere verschiedene Menschen plötzlich zu ahnen beginnen, daß hier neue Erkenntnisse zu gewinnen sind und daß dieses eine neue interessante Perspektive der Weltbetrachtung ist. Nicht lange, und die ersten Leute werden die ersten mathematischen Formeln dazu aufstellen, und ein ganzes Berechnungssystem wird entstehen. Dieses wiederum verweist uns auf den stets zunächst nur rein emotionalen oder holistisch-intuitiven Urgrund einer Wissenschaft, deren Objektivität allein aus der Übereinstimmung des Für-richtig-Haltens entsteht, worauf dann auch bürgerliche Karrieren aufgebaut werden. Die allgemeine Etablierung durch unterschiedliche Etablierungsaktivitäten wird dann eine so hohe suggestive Wirkung haben, daß die Formeln endlich keine andere Möglichkeit haben, als sich dieser Realität anzupassen. Das mag überspitzt klingen, wird aber durch bestimmte Beobachtungen hin und wieder zumindest nahegelegt.

Wir sollten aber die Bedeutung des Sinnes für den Aufbau der bewußt werdenden Realität nochmals hervorheben. Der ‚subjektiv' empfundene Sinn des Erlebenden ist jene Brücke, die ihn mit der objektiven' Welt verbindet, aber dieser Sinn ist stets ein holistisches Phänomen.  Der Sinn ist die in einem einzigen Moment erfaßte höhere Realität, in der sich die Beziehung zur Welt ausdrückt, er ist das eigentliche Muster einer umfassenden Interferenz, er ist die erlebte Manifestation holographischer Komprimierung in einer Raum-Zeit-Insel, einer Existenz-'Blase'. Jeder andere Mensch ist wie gesagt viel mehr als nur das, was uns in diesem Moment an diesem Orte entgegentritt - er ist viel eher der Sinn, die Idee, des Menschen, die wir in einem einzigen Moment erfassen. So sind wir permanent auf holistische Ideen angewiesen, die wir uns von Einzelereignissen machen, und wir hangeln uns von einer Idee zur anderen. Das ist die permanente Einfaltung des Ganzen in den Augenblick, wozu uns unser Gehirn dank seiner holistischen Arbeitsweise befähigt. Hieraus können in einem Bewußtwerdungsprozeß die einzelnen Gedanken entfaltet werden, wie auch die Erscheinungen vergleichbar den Tintentropfen stets entfaltet werden, wenn die potentielle Möglichkeit sich zur Manifestation steigert. Aber nicht nur unsere Erlebnisse, sondern auch unsere eigenen Reaktionen sind, wenn wir es richtig sehen, stets holographischer Natur, denn wie ich reagiere, hängt immer auch davon ab, was ich insgesamt über eine Sache denke. Jeder Augenblick ist also von einer unendlichen Reichhaltigkeit, und alle diese Informationen beziehen wir mehr oder weniger in unsere Reaktion ein, ohne daß wir auch nur in der Lage wären, uns alle Vorgänge ist Bewußtsein zu rufen. Und wenn wir eine Zeitung oder ein Buch zuklappen, haben wir alle unsere Informationen in einen einzigen Moment eingefaltet, sie haben sich zu einem einzigen Gefühl verdichtet, aus dem wir aber alle Einzelheiten wieder mit vielen Worten hervorholen konnten. In diesem Sinne sind alle Vorgänge holographischer Natur.

Main page Contacts Search Contacts Search