Thema Kosmologie und Philosophie

Der wahre Newton

 

 

Kopie Von Bildfoto Nikon 003

 

Der berühmte Physiker Isaac Newton war die Galionsfigur der Aufklärung und gilt noch heute als einer der Väter der modernen Naturwissenschaft. Aber das Bild, das immer noch von seiner Persönlichkeit in der Öffentlichkeit besteht, ist ein Kunstprodukt, das zunächst von Voltaire zurechtgebogen und dann während der französischen Revolution in einer geradezu absurden Weise verklärt wurde, um ihn zum Heros der neuen Vernunftreligion zu machen. Newton gilt seitdem als Idealgestalt des Rationalismus, als ein unbestechlicher Experimentator und Empiriker, neben dessen Farbenlehre in vielen Physik-Lehrbüchern immer noch (oder wenigstens bis vor einiger Zeit) diejenige von Goethe als „wissenschaftlich wertlos“ bezeichnet wurde oder wird. Keiner vor Newton, so schwärmen auch die Historiker, hatte einen klaren Begriff vom Wesen und Sinn der theoretischen Physik. Das wahre Bild sieht allerdings ganz anders aus - nicht, daß er kein klarer Kopf und Empiriker war, aber er wandte sich auch ganz anderen Dingen zu. Um uns das etwas genauer vor Augen zu führen, wollen wir uns zunächst ein wenig mit der Vorgeschichte der wohl bedeutendsten Leistung Newtons, seiner Gravitationstheorie, befassen.

Main page Contacts Search Contacts Search