Thema Euro-Krise

Die Wächter und Retter

 

Die Troika

Die Bezeichnung ‚Troika’ trat im Zusammenhang mit den Rettungsaktionen in der durch Griechenland ausgelösten Euro-Krise zum ersten Mal ins öffentliche Bewußtsein. Ansich bezeichnet dieser Begriff üblicherweise eine Dreiergruppe und wurde auch in der Politik schon des öfteren - wie auch gegenwärtig parallel dazu für andere Dreiergruppen - verwendet, in diesem Zusammenhang bezieht er sich aber auf das Kontrollgremium der Europäischen Union, das aus Vertretern der Europäischen Zentralbank (EZB), des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der EU-Kommission besteht.

Die Chefs dieser Institutionen sind zur Zeit folgende Personen unterschiedlicher europäischer Herkunft:

Für die EZB: der Italiener Mario Draghi
Für den IWF: die Französin Christine Lagarde (Verhandlungsführer in Griechen-land: der Däne Poul Thomson)
• Für die EU - Kommission: der Portugiese Jose Manuel Barroso (Vizepräsident: der Finne Olli Rehn)

 

Dieses Gremium ist federführend und autorisiert bei den (sogenannten) Rettungsaktionen gegenüber Griechenland.

 

Main page Contacts Search Contacts Search